Lieferservice

Top

Betrieb
Über unsLeitbild Neon OrchidsAuszeichnungen virtueller RundgangJobs
Events
EventsWorkshop
Verkauf
Verkaufsstellen SchalenPhalaenopsisVermietungFührungen/ Aperoöffentliche FührungenFührungen/ AperoLinks
Orchideen
Orchideen Arten Freiland OrchideenGrundregeln Cocoon Orchids®ShopKontakt AnfahrtsplanNewsletter anmelden
Kontakt
Home
X
X
Meyer Orchideen Wangen
Meyer Orchideen

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag 9.00 bis 15.00 Uhr
immer durchgehend 

Meyer Orchideen AG
Roswis 14/Pünten
CH-8602 Wangen b Dübendorf
Tel. +41 (0)44 833 24 01
Fax +41 (0)44 833 65 28
info@swissorchid.ch

Anfahrtsplan
Kontakt
Impressum/ Datenschutz

Kontakt/ Öffnungszeiten



Coccon Orchids

Cocoon Orchids

Wer wünscht sich nicht ab und zu mal zu Hause zu verweilen, ein bisschen zu entspannen und den stressigen Alltag einfach hinter sich zu lassen? Unser zu Hause sollte genau deshalb ein Wohlfühlort sein, der uns dieses Gefühl von Geborgenheit und Ruhe spenden kann. Cocoon beschreibt diese Sehnsucht, uns zu entschleunigen und unser Heim so zu gestalten, dass wir uns dort zurückziehen können.

Hierbei spielen Pflanzen eine sehr wichtige Rolle. Sie schaffen nicht nur Gemütlichkeit und verschönern das Interieur, sondern sorgen auch für ein besseres Raumklima, dämpfen den Schall und haben eine beruhigende Wirkung auf Menschen.


Cocoon Orchids®
Wer wünscht sich nicht ab und zu mal zu Hause zu verweilen, ein bisschen zu entspannen und den stressigen Alltag einfach hinter sich zu lassen? Unser zu Hause sollte genau deshalb ein Wohlfühlort sein, der uns dieses Gefühl von Geborgenheit und Ruhe spenden kann. Cocoon beschreibt diese Sehnsucht, uns zu Entschleunigung und unser Heim so zu gestalten, dass wir uns dort zurückziehen können.
Hierbei spielen Pflanzen eine sehr wichtige Rolle. Sie schaffen nicht nur Gemütlichkeit und verschönern das Interieur, sondern sorgen auch für ein besseres Raumklima, dämpfen den Schall und haben eine beruhigende Wirkung auf Menschen.
Unser Herz schlägt schon seit vielen, vielen Jahren für die grosse Pflanzenfamilie der Orchideen! Neben der bekanntesten Orchidee Phalaenopsis, gibt es noch unzählige weitere Gattungen, die kaum zu finden, aber trotzdem wunderschön sind. Damit sich diese Orchideen auch bei Ihnen zu Hause wohlfühlen und einfach zu pflegen sind, haben wir uns ein neues Konzept überlegt:

Die Cocoon Orchids®
Die Cocoon Orchids® umfassen eine grosse Gruppe von verschiedenen Orchideen, die in gärtnerischer Kultur gezogen wurden und ganz nach ihrer natürlichen Lebensweise auf einem Stück Rinde wachsen. Beobachten Sie Ihre
Cocoon Orchid®, wie sie langsam die Korkplatte erobert, indem ihre neuen Wurzeln auf und in die Rinde wachsen! Sie können die Entstehung neuer Triebe, Wurzeln und Blütenknospen durch die gute Sichtbarkeit aller Pflanzenteile ideal von Beginn an bestaunen. Somit sind die Cocoon Orchids® auch für junge Naturforscher ein ideales Geschenk.
Als Epiphyten bezeichnet man eine bestimmte Pflanzengruppe, die nicht wie gewöhnliche Pflanzen in der Erde wachsen, sondern sich auf anderen Pflanzen ansiedeln. Die sogenannten Aufsitzerpflanzen halten sich mit ihren dicken Wurzeln an Bäumen oder Ästen fest und sind an Trockenheit und Nähstoffarmut bestens angepasst. Epiphyten sind nicht mit Schmarotzerpflanzen zu verwechseln, da sie keinen anderen Pflanzen einen Schaden zufügen. Unsere
Cocoon Orchids® wachsen auf einem Stück Rinde mit einer Rückwand aus Kork, somit sind ihre natürlichen Bedingungen sehr gut nachempfunden. Es ist toll zu beobachten, wie die Wurzeln fest an die Rindenoberfläche wachsen und die Pflanzen sich somit halt verschaffen.


Ursprung
Betrachten Sie doch einmal die Rückwand Ihres Cocoon-Glases. Dieses Foto haben wir in einem tropischen Nebelwald auf circa 1200 m Höhe in Ecuador aufgenommen. Wir waren von dem Anblick dieses Baumes überwältigt! Betrachten Sie einmal, wie viele andere Pflanzen auf dem Baum wachsen. Neben Orchideen kann man auch Tillandsien, Bromelien und viele andere Arten finden. Im Hintergrund zieht schon ein feuchter Nebel in die Bergregion, der viele Pflanzen mit dem nötigen Wasser versorgt. Genau aus solchen Regionen stammen unsere Cocoon Orchids® ursprünglich!  

Produktion
Die Produktion unserer Cocoon Orchids® findet ausschliesslich in der Gärtnerei Meyer Orchideen AG statt. In unseren Gewächshäusern haben wir über viele Jahre verschiedenste Arten von Orchideen auf ihre Eignung als Cocoon Orchids® getestet. Man muss wissen, nicht jede Orchidee eignet sich als Cocoon Orchid® und kann in unseren Wohnzimmern und Büros gut überleben. Bei der Testung kam es vor allem auf die Gesundheit der Pflanzen, die Eignung für die gärtnerische Kultur und natürlich auch auf die Schönheit der Orchideen an. Auch spielten Haltbarkeit der Blüten und die Blühwilligkeit der Pflanzen eine entscheidende Rolle.
Zu Beginn werden unsere kleinen Orchideen mit einem elastischen Band fixiert, welches Sie immer noch sehen werden. Sollte dieses Band irgendwann zu Bruch gehen, kann sich die Orchidee ganz allein halten. Wir haben in unseren Gewächshäusern ganze Wände aufgebaut, auf denen die Cocoon Orchids® aufgehängt und über mehrere Monate kultiviert werden. Sie werden in den Wintermonate nach Wetterlage alle 3 bis 6 Tage mit Wasser überbraust, im Sommer sogar täglich. Manchmal, vor allem in der Wachstumszeit, geben wir etwas Dünger hinzu. Wenn sie alt genug sind und sich auf ihrem Brett etabliert haben, warten wir noch die Blütezeit ab. Wenn es dann soweit ist werden die Cocoon Orchids® in ihr Glas gehängt und auf ihre Reise geschickt.
Düngestäbchen, auch in der Variante für Orchideen, eignen sich nicht für die Cocoon Orchids®.

Pflege
Endlich findet eine Vielzahl botanischer Arten, die vormals der Kultur im Gewächshaus oder der Orchideenvitrine vorbehalten waren, Einzug in unsere Wohnhäuser. Temperaturen zwischen 16 und 22° C sind für die Cocoon Orchids® ideal. Durch den kühlenden Effekt des speziellen Kiesbettes können sie aber auch etwas höhere Temperaturen vertragen. Nur im prallen Sonnenlicht sollten die Cocoongläser nicht stehen.

Giessen und Düngen
Wie bereits im Kapitel Epiphyten beschrieben, sind unsere Cocoon Orchids® sehr genügsame Zeitgenossen. Sie brauchen circa ein bis zwei Mal die Woche Wasser und selten etwas Dünger. Da wir das Klima eines tropischen Regen- und Nebelwaldes nachempfinden möchten, ist eine Wassergabe von oben zu empfehlen. Nehmen Sie hierfür einfach eine PET-Flasche mit 0.5 oder 1.5 Liter Inhalt. Dazu kombinieren Sie die praktisch passenden Brausen und nutzen unsere Dünger’s OrchidFocus die optimale Pflege für Orchideen, leeren das diese Düngerwasser langsam über die Cocoon Orchid®.
Dies kommt einem natürlichen tropischen Regenschauer am nächsten. Regenwasser eignet sich am besten, aber auch leicht abgestandenes Leitungswasser kann verwendet werden. Das Wasser, welches sich nun unten im Kies angesammelt hat, wird die Pflanze die nächsten Tage über die Luft befeuchten. Das Kiesbett sollten Sie idealerweise nur bis zur Hälfte mit Wasser befüllen. Durch den nachempfundenen Regen schaffen wir ein perfektes Mikroklima in unserem Glas, welches die Cocoon Orchids® langfristig wachsen und gedeihen lässt. Dieses System macht die Kultur einiger botanischer Arten, mit hohen Ansprüchen, im Zimmer mit trockener Luft erst möglich.

Ist Ihre Cocoon Orchid® verblüht?
Während der Zeit in der die Pflanze keine Blüten trägt, investiert sie ihre Energie in die Ausbildung grüner Pflanzenteile und Wurzeln, und schafft die Grundlage für die nächste Blüte. Sie können durch die Glaswand das Wachstum der Pflanze beobachten, botanische Details und Besonderheiten entdecken, und das Verständnis für diese aussergewöhnlichen Überlebenskünstler ganz nebenbei vertiefen während Ihre Vorfreude auf neue Blüten steigt.

Reinigung des Glases
Je nach Härte-oder Verschmutzungsgrad des Giesswassers kann das Glasgefäss dreckig werden. Um das Glas zu reinigen, können Sie einfach die Rückwand, an der die Pflanze befestigt ist aus dem Glas nehmen und hinlegen. Die Steinschicht können Sie in ein Gefäss geben oder sogar in einem Sieb unter fliessendem Wasser reinigen. Das Glas können Sie mit herkömmlichen Hausmitteln reinigen oder einfach in die Spülmaschine stellen. Ist das Glas wieder sauber, füllen Sie zuerst die Steine wieder in das Glas. Kippen Sie das Glas leicht zu sich und stellen die Rückwand mit der Pflanze wieder in das Glas. Stellen Sie das Glas anschliessend wieder normal auf den Tisch und bewegen es etwas hin und her. So verteilen sich die Steine wieder gleichmässig im Glas und fixieren Die Rückwand mit der Pflanze.
 
Kollektion
Wir sind überzeugt, dass wir die besten Orchideen für Sie ausgewählt haben und bleiben Sie gespannt, es werden immer wieder neue Cocoon Orchids® gefunden!
In unserer Kollektion befinden sich viele verschiedene Orchideen, deren Heimaten sich über die ganze Welt erstrecken. Dabei unterscheiden wir zwei Gruppen von Cocoon Orchids®; einmal botanisch reine Arten und sogenannte hybridisierte Arten. Die botanisch reinen Arten sind Orchideen, die so in dieser Form in der Natur vorkommen. Hybriden sind Orchideen, die bereits züchterisch bearbeitet wurden und meist etwas robuster sind, als ihre nah verwandten reinen Arten

Auswahl unserer Kollektion

   
Hybriden

Hybriden sind Sorten, die aus den Kreuzungen zweier verschiedener Pflanzen (Elternteile) entstehen. Nach der Kreuzung wächst an der Pflanze später eine Samenkapsel, die bei Orchideen mit einem ganz feinen Samenstaub gefüllt ist. Nach der Aussaht wachsen ganz viele Pflanzen, die alle die gleichen Eltern, aber nicht unbedingt das gleiche Erscheinungsbild haben, es sind sozusagen Geschwister. Nun werden die Pflanzen herausgesucht, die die besten Eigenschaften wie Gesundheit, Wachstum und eine schöne Blütenfarbe kombinieren. Jetzt kann der Züchter der Sorte einen Namen geben, wie zum Beispiel unsere Oncidium Hybride Twinkle `Jasmin` und eine neue Sorte ist geboren!
Hybriden können mehrmals im Jahr zur Blüte kommen und sind etwas besser an unsere häuslichen Bedingungen angepasst. Alle Sorten, die Sie bei uns kaufen können sind auch in unserem Hause gezüchtet worden.

Botanische Arten

Botanische Arten kann man schon am Namen sehr leicht von Hybrid-Sorten unterscheiden. Der Name setzt sich aus der Familie, der Gattung und der Art zusammen. Zum Beispiel: Orchidaceae Masdevallia glandulosa. Häufig ist der Gattungsname nach dem Finder oder der Region in der die Pflanze das erste Mal entdeckt wurde benannt. Ein bekanntes Beispiel ist Herr Masdevall, nach dem die große Gattung Masdevallia mit vielen verschiedenen Arten benannt wurde.

Unsere Kollektion an botanischen Arten wächst seit über 30 Jahren immer weiter. Meist kaufen wir Pflanzen auf Ausstellungen ober bei Liebhabern und  vermehren diese dann in unseren Gewächshäusern. Die Vermehrung kann über Samen oder durch Teilung der Pflanzen erfolgen.

Botanische Arten haben feste Blütezeiten und blühen meist einmal im Jahr. Wann Ihre Cocoon Orchid blüht, können Sie in den einzelnen Beschreibungen der Sorten entnehmen